header-photo
Startseite » Katalog » Edradour » Edradour 'Caledonia' - 12 years old

Edradour 'Caledonia' - 12 years old

49,00 EUR
incl. 19 % UST exkl.

Artikeldatenblatt drucken
Lieferzeit: 3-4 Tage
Edradour 'Caledonia' - 12 years old

 - Highland Single Malt Scotch Whisky
 - matured in Ex-Bourbon & Ex-Sherry casks
 - limited edition
 - natural colour
 - unchill filtered
 - 46% vol.
 - 0,7 l

Der Name Caledonia, den dieser Edradour Single Malt trägt, geht auf den schottischen Sänger und Komponisten Dougie MacLean zurück, der im Jahr 1979 ein modernes Volkslied mit dem Name 'Caledonia' veröffentlichte.
Eben jener Dougie MacLean soll an der Auswahl der Fässer für diese limitierte Edradour 12 Jahre Abfüllung beteiligt gewesen sein.
Die Bezeichnung Caledonia ist auch die lateinisch-keltische Bezeichnung für Schottland.

Nosing: Süß, cremig, mit Noten von Manuka Honig, Noten von getrockneten Feigen und Datteln, weichem Sherry und einem Hauch von Eiche
Tasting: Voll und reich mit Noten von Beerenfrüchten und Honig, Butter, Getreide. Mehr Sherry, Karamell und geröstete Mandeln
Finish: Würzig, malzig, fruchtige Süße, trocken, Kakaonoten

Edradour ist die kleinste schottische Whiskybrennerei.
Sie liegt in einem kleinen Tal, verborgen von umliegenden Bergen, östlich der Ortschaft Pitlochry.
Von den Angestellten werden nur zwölf Fässer mit 600 Gallonen (ca. 2.720 Liter) Destillat pro Woche hergestellt.
Jährlich kommen jedoch bis zu 100.000 Besucher zu dieser Destillerie, so dass zusätzlich fast 20 Fremdenführer beschäftigt werden müssen.
Die Brennereigebäude sind in den schottischen Denkmallisten in die Kategorie B einsortiert.

Im Juli 2014 reichte Signatory Vintage beim Perth & Kinross Council Planungsunterlagen zum Neubau der Ballechin Distillery auf dem Gelände der bereits in Besitz befindlichen Edradour Distillery in Pitlochry ein.
Man käme damit der gestiegenen Nachfrage nach schottischem Whisky nach.
Nach Angaben des Besitzers ist ein weiterer Produktionsausbau mit der vorhanden Anlage nicht mehr möglich.
Die neue Ballechin Brennerei soll mindestens zu einer Verdoppelung der Kapazitäten führen.
Der inoffizielle Titel "Kleinste Destillerie Schottlands" könnte durch diese Erweiterung verloren gehen.
Die Bauarbeiten für die neue Brennerei begannen im Winter 2015/16 und bis Ende 2017 sollen die Anlagen einsatzbereit sein.


Diesen Artikel haben wir am Samstag, 18. Februar 2017 in unseren Katalog aufgenommen.
Parse Time: 0.163s